Segelschule Wannsee - Berlin - Segelschein, Motorbotschein, Surfschein
Segelschule   -   Motorbootschule   -   Surfschule   -   Katamaranschule    

Vertrags- und Kursbedingungen der Segelschule Wannsee

  1. Mit Absenden dieser Online-Buchung melden sie sich verbindlich, zu dem in ihrem Buchungsfenster bezeichneten Kurs, an.
    Die Kursgebühr richtet sich nach der aktuellen Preisliste, die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültig ist.
    Die Preisliste hängt im Büro aus oder ist auf der Homepage der Segelschule Wannsee einzusehen.
    Die Buchungs-Anmeldung berechtigt zur Teilnahme am gebuchten Kurs.
  2. Der/die Kursteilnehmer/in kann bis 10 Tage vor Kursbeginn vom Vertrag zurücktreten, ohne das dabei Kosten für ihm/sie entstehen. Danach sind Stornogebühren von 50.- €, bis zum Kursbeginn, zu entrichten.
  3. Sollte die Segelschule den Vertrag nicht schriftlich ablehnen, so ist zwischen dem/der Kursteilnehmer/in und Herrn Dirk Rathke ein Vertrag zustande gekommen, der umseitig definiert ist. Die Segelschule räumt sich eine Ablehnungsfrist, bis zu 7 Tagen, nach Vertragsabschluss ein.
  4. Die Kursgebühren sind spätestens am 1. Kurstag in bar zu bezahlen oder per überweisung, jedoch muss die Kursgebühr dann zwei Tage vor Kursbeginn bei der Segelschule Wannsee eingegangen sein.
  5. Der/die Kursteilnehmer/in ist auch dann zur Zahlung verpflichtet, wenn er/sie am Kurs nicht Teil nimmt oder vorzeitig abbricht, wenn hier kein verschulden der Segelschule vorliegt.
    Die Rückerstattung von Kursgebühren ist ausgeschlossen.
  6. Wenn ein Kurs von der Segelschule nicht durchgeführt werden kann, wird die bereits gezahlte Kursgebühr zurückerstattet.
  7. Im Rahmen der Segelschule ist der Teilnehmer haftpflichtversichert. Teilnehmer, die Schäden an den Schulungsbooten vorsätzlich, müssen diese ersetzen.
  8. Der/die Kursteilnehmer/in verpflichtet sich den Anordnungen des Schulungspersonal folge zu leisten.
    Sollte der/die Kursteilnehmer/in trotz Aufforderung, dem Schulungspersonals nicht folge leisten, kann die Segelschule, den/die Kursteilnehmer/in ohne Ersatzansprüche, seitens des Kursteilnehmers kündigen.
  9. Bei der Praxisausbildung besteht Pflicht Schwimmwesten zu tragen. Die Schwimmwesten werden den Kursteilnehmern/innen für den Unterricht leihweise überlassen.
  10. Für Wertgegenstände, wie z.B. Geld, Schmuck, Handys, Kleidung usw. wird keine Haftung übernommen.
  11. Der Teilnehmer versichert dass der allgemeine Gesundheitszustand gut ist und er/sie mindestens 15 Minuten frei schwimmen kann.
  12. Der Ausbildungsvertrag endet mit der erstmaligen Teilnahme an der theoretischen und der praktischen Prüfung. Die Vertragslaufzeit ist 12 Monate. Wenn der/die Kursteilnehmer/in vor Ablauf der zwölf Monate die Prüfung ablegt, endet der Vertrag, mit der Prüfung.
  13. Der/die Kursteilnehmer/in hat die Möglichkeit innerhalb von zwölf Monate, vom Datum des Kursbeginns die Prüfung abzulegen. Die Segelschule schlägt dem /der Kursteilnehmer/in mehrere Prüfungstermine vor.
    Danach erlischt der Ausbildungsvertrag, auch wenn bis dahin die Prüfung noch nicht abgelegt worden ist.
  14. Die staatlichen Prüfungsgebühren sind im Kurspreis nicht enthalten.
  15. Wenn einzelne Bestimmungen dieses Vertrages Rechtsunwirksam werden berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.
Die Vertrags- und Kursbedingungen können Sie auch als PDF herunterladen.
Vertrags- und Kursbedingungen als PDF Vertrags-Kursbedingungen_SegelschuleWannsee.pdf.
zum Seitenanfang...    

...HTML-Check...